Kirchenplatz 6a, 55232 Alzey (06731) 990950 info@loewenschule-alzey.de

Skifreizeit 2022 in Balderschwang

18. März 2022

Tobias:
Es war schön in Balderschwang.
Es war sehr warm. Wir waren Skifahren und Langlauf. Wir waren auch Abfahrtfahren auf der Piste. Wir waren auf der Mittelalpe und hatten Brotzeit gehabt. Wir waren auch Einkaufen und hatten auch bei uns in der Unterkunft eine Brotzeit.
Wir waren bei der Bodenseehütte und haben dort gefeiert. Wir hatten Käsespätzle und Salat und Trinken gehabt. Wir haben Tagebuch geführt. Wir waren auch Wandern im Wald und haben einen Naturerlebnispfad entdeckt.

Tom:
Skifahren war toll.
Wir fanden Einkaufen schön, Wandern, Essen. Hinfliegen war nicht so toll.
Spieleabend war sehr toll. Abends am Handy sein und mit den Eltern reden war toll. Es war auch schönes Wetter. Wir haben Tagebuch geschrieben und erzählt. Im Kuhstall waren wir auch. Bei der Mittelalpe waren wir auch. War auch schön. Zu Hause gab es Spaghetti mit Soße und am nächsten Tag gab es auch selbstgemachten Döner.
Auf dem Bett haben wir gechillt. Duschen war jeden Tag. Beim Frühstück haben wir Kaffee getrunken. Morgens Fernseh geguckt. Zum Frühstück Brötchen gegessen und am letzten Tag sind wir zum Abschluss Essen gegangen. Und beim Wandern ist Tabea in die Pfütze geflogen.

21. August 2022

Abschied von Ludwig Balz

Die Löwenschule Alzey nimmt Abschied von Herrn Ludwig Balz. Herr Balz lenkte und leitete seit 1970 die "Sonderschule für Geistigbehinderte" in Gau-Heppenheim, welche 1973 nach Alzey umzog und zur "Schule im Rotental" umbenannt wurde. Knapp drei Jahrzehnte prägte Herr Balz maßgeblich die schulische Bildung von Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung. Noch heute sind die Spuren seiner pädagogischen Arbeit sichtbar. Mit dem Umzug im Jahre 2010 wurde die "Schule im Rotental" zur "Löwenschule". Durch sein Wirken wird Herr Balz der Schulgemeinschaft in steter Erinnerung bleiben.